CESAR Preis für translationale Krebsforschung

Am 17.06.2011 bekam Herr Prof. Thomas Efferth (Pharmazeutische Biologie) den CESAR Preis für translationale Krebsforschung verliehen.

Der Preis zeichnet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Beiträge aus der translationalen Forschung zur Entwicklung antitumoraler Wirkstoffe sowohl im präklinischen als auch klinischen Bereich aus. Mit diesem Preis verknüpft die CESAR ihre Absicht, verdiente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auszuzeichnen, für die der Preis einen Stimulus für weitere Innovationen auf dem Gebiet der translationalen Krebsforschung darstellt.

Offizielle Pressemitteilung der Universtität Mainz